decorative background image

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

(Stand, Dezember 2015)

1 . Gegenstand

Die Einzelfirma Shambhala Manuela Flury, Studio für Yoga und Pilates (nachstehend Studio Shambhala genannt) bietet Einzel- und Gruppenkurse und –Trainings, insbesondere in den Bereichen Yoga und Pilates, sowie weitere wohltuende Behandlungen für Geist, Körper und Seele an. Die aktuellen Angebote sind jeweils auf der Internetpräsenz des Studio Shambhala abrufbar.

2. Geltungsbereich

Die vorliegenden  allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Angebote und Dienstleistungen des Studio Shambhala und sind verbindlicher Vertragsgegenstand sämtlicher Geschäftsbeziehungen zwischen dem Studio Shambala und seinen Kunden (nachstehend "Kunde" genannt).

Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuelle Fassung dieser AGB. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, ausser die Inhaberin des Studio Shambala, Frau Manuela Flury, hat diesen ausdrücklich und in schriftlicher Form zugestimmt.

3. Anmeldung 

Anmeldungen zu Kursen, Trainings, Behandlungen und sonstigen Veranstaltungen des Studio Shambhala erfolgen per E-Mail oder schriftlich und sind für den Kunden verbindlich. Entsprechende Verträge kommen nach der Prüfung der Verfügbarkeit durch das Studio Shambhala mit dessen Buchungsbestätigung (schriftlich oder per E-Mail) zustande.

Mit dem Zustandekommen des Vertrags besteht die Zahlungspflicht des Kunden für das vereinbarte Kursgeld gemäss nachstehender Zahlungsbedingungen.

Das Studio Shambhala-Manuela Flury behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4. Abmeldungen

Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn (bei mehrtägigen bzw. seriellen Veranstaltungen 14 Tage vor der ersten Lektion) wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.00 in Rechnung gestellt und darüber hinausgehende, bereits geleistete Kurskosten werden zurückerstattet. Bei späterer Abmeldung werden die Kurskosten vollumfänglich in Rechnung gestellt bzw. bereits bezahlte Kurskosten werden nicht zurückerstattet.

Speziell ausgeschriebene und entsprechend deklarierte Veranstaltungen sind ohne Kostenfolge bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin annullierbar, wobei der Zeitpunkt des Eingangs der Annullation beim Studio Shambhala massgebend ist. Bei späterer oder nicht erfolgter Abmeldung werden die Kursgebühren vollumfänglich in Rechnung gestellt.

Bei Verhinderung des Kunden aus medizinischen Gründen kann der Kunde bei Vorweisen eines entsprechenden Arztzeugnisses innert 7 Werktage maximal 2 Lektionen der entsprechenden Veranstaltung bis zum Ablauf des folgenden Semesters ohne zusätzliche Kosten nachholen.

Der Abschluss einer allfälligen Annullationsversicherung ist Sache des Kunden.

5. Persönliche Teilnahme

Anmeldungen zu Kursen und Veranstaltungen des Studio Shambhala sind persönlich und nicht übertragbar.

6. Durchführung von Kursen und Veranstaltungen

Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, dass der von ihm gebuchte Kurs von einer bestimmten Person geleitet wird. Sollte ein Kurs bzw. eine Veranstaltung aus Gründen, welche das Studio Shambhala nicht zu vertreten hat, ausfallen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung geleisteter Kursgebühren.

7. Automatische Verlängerungen

Verträge betreffend Teilnahme an Kursen und Veranstaltungen, welche ein ganzes Semester dauern, verlängern sich ohne ausdrückliche, schriftliche Kündigung bis spätestens einen Monat vor Ende des Semesters automatisch und stillschweigend jeweils um ein weiteres Semester.

8. Preise

Die aktuelle Preisliste des Studio Shambhala ist jeweils auf dessen Website abrufbar. Das Studio Shambhala behält sich das Recht vor, jederzeit Preisanpassungen vorzunehmen. Für die Kunden gelten grundsätzlich die jeweils bei Vertragsabschluss vereinbarten Preise.

9. Zahlungsmodalitäten

Die Kursgebühren sind jeweils per Kursbeginn, bei seriellen Veranstaltungen spätestens bei Beginn der ersten Veranstaltung, ohne weiteres zur Zahlung fällig und sind in bar zu leisten. Mangels Zahlung zum betreffenden Zeitpunkt ist der Kunde ohne weiteres im Verzug.

10. Benutzung der Räumlichkeiten und Verhalten des Kunden

Anweisungen des Personals sind Folge zu leisten und Öffnungszeiten, Hausordnung und Hygienevorschriften sind einzuhalten. Grobe oder wiederholte Verstösse haben den Ausschluss aus dem Kurs bzw. der Veranstaltung zur Folge.

11. Haftung und Versicherung

Jeder Kunde ist für seine Handlungen selbst verantwortlich. Das Studio Shambhala garantiert keinerlei Trainings- oder sonstiger Erfolg und/oder Heilung. Die Benützung der Einrichtungen und Leistungen des Studio Shambhala erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Ausser bei grobem Verschulden wird jegliche Haftung, insbesondere bei Unfall und bei Diebstahl und Verlust von Wertgegenständen, abgelehnt. Versicherung, insbesondere für Unfall und Diebstahl, ist Sache des Kunden. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist – soweit gesetzlich zulässig – jegliche Haftung des Studios Shambhala sowie dessen Mitarbeiter ausgeschlossen.

12. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Solothurn. Auf diese AGB sowie auf Verträge des Studio Shambhala mit seinen Kunden ist schweizerisches Recht anwendbar.